Die Vertreibung indigenen Menschen von ihrem Land zur Gründung von Nationalparks sind ein grosses Problem in vielen Staaten auf der ganzen Welt.

Nach einem richterlichen Urteil, welches die Rückkehr eines Urvolkes auf sein Land erlaubte, hat die Regierung eines afrikanischen Staates das einzige Wasserloch im Reservat zerstört, sodass diese Menschen weite Strecken zurücklegen mussten um an Wasser zu gelangen. Ironischerweise wurde in dem Reservat ein Urlaubsresort mit eigenem Pool für Touristen errichtet.

…klick auf's Bild