Systematisches Prinzip in der Zeichentechnik von Martin Bührer ist der schwarze Grund. Meist mit weissen oder hellen Stiften bearbeitet er seine grossflächigen Untergründe. Strich an Strich über Strich wird gesetzt. Es entstehen nuancierte Flächen, ein Raster, der sich verdichten und formen lässt. Vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Zeitgeschehens rückt Martin Bührer Menschen, deren Attribute ihrer Kultur ins Zentrum seiner Bilder.



Das neue Buch von Martin Bührer

…siehe Menü  Bücher / Hinter dem Horizont